7. Spieltag: SV Oggelsbeuren - TSV Riedlingen 0:5 (0:3)

Zwei Eigentore bringen den TSV auf die Siegerstraße

Wiederum ein hoher Sieg für die Rothosen, wenn auch kurios zu Stande gekommen.
Von Beginn an war klar, daß der TSV Riedlingen hier nichts anbrennen lassen wollte. Man machte mächtig Druck auf die dicht gestaffelte Abwehr des SV Oggelsbeuren. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und so ließen die ersten Chancen nicht lange auf sich warten. Man benötigte dann jedoch die Hilfe des Gegners, um Zählbares verbuchen zu können. Quasi mit einem Doppelschlag brachte der selbe Spieler des SV Oggelsbeuren die Rothosen auf die Siegesstraße. Beim 0:1 überlobte der Spieler den eigenen Torwart. Das 0:2 wurde dadurch begünstigt, daß Tobias Widmer den Gegner bei einem Eckball bedrängte. Dieser wusst sich nicht anders zu helfen, als den Ball ins eigene Netz zu köpfen. Spätestens als nach einer Kopfballstaffette Dennis Altergot im Nachschuß das 0:3 erzielte war klar, daß hier nur noch die Höhe des Sieges entscheidend sein würde. Weitere Chancen wurden kreiert, jedoch mußte der Riedlinger Torhüter Stefan Hermanutz zwischendurch auch einen Schuß mit einer Glanzparade entschärfen. Der TSV Riedlingen machte nun leider nicht mehr als nötig. Die Wiese tat ihr übriges dazu, damit kein rechter Spielfluß mehr aufkommen wollte.
Im zweiten Durchgang ergab sich zunächst kein anderes Bild. Dem Gegner darf zu Gute gehalten werden, daß er nie aufgab. Das 4:0 wurde durch einen Pass von Felix Schmid auf Fabian Ragg eingeleitet. Der Torwart kam zu spät raus, Ragg spitzelt den Ball vorbei - Tor. Den Schlußpunkt setzte ebenfalls der Kapitän: Philip Baier verarbeitet einen Ball sehr gut und steckt mit einem genialen Pass auf Ragg durch: 5:0 Alles in allem ein verdienter Sieg. Die Rothosen sollten sich zum Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen Griesingen aber noch steigern, damit die Punkte im heimischen Donaustadion bleiben können.

Tore:
0:1 Eigentor Eduard Hummler (5.)
0:2 Eigentor Eduard Hummler (13.)
0:3 Dennis Altergot (25.)
0:4 Fabian Ragg (67.)
0:5 Fabian Ragg (89.)

Kader: Stefan Hermanutz - Silas Büchele - Tobias Trenz Trenz - Artur Altergot - Tobias Widmer - Manuel Fauler - Pascal Schoppenhauer - Felix Schmid - Dennis Altergot - Fabian Ragg - Nico Büchele - Matthias Eberhardt - Torsten Müller - Philip Baier - Dennis Retunsky - Marco Brendle

Reserven: abgesagt (Spielermangel SV Oggelsbeuren)

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok