16. Spieltag: TSV Riedlingen - SG Griesingen 0:0

16 spieltag riedlingen griesingen

Die Gäste starteten offensivstark in das Spiel. So konnte A. Zachmann ein Schuss aus kurzer Entfernung zur Ecke abwehren, ein Distanzschuss landete knapp neben dem Tor. Für die Rothosen hatte F. Ragg (26.) die große Möglichkeit zu Führung, als er eine Flanke von H. Weber aus kurzer Distanz nicht am Torhüter vorbeischieben konnte. In den zweiten Durchgang starteten die Rothosen besser, klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. Nach einer Tätlichkeit musste ein Gästespieler (62.) mit der roten Karte vom Platz. Trotz Überlegenheit reichte es nur noch zu einem Pfostentreffer durch D. Göttl. Griesingen versteckte sich nicht und blieb bis zum Schluss durch schnelle Gegenstöße gefährlich. So blieb es am Ende bei einem gerechten Unentschieden gegen den Verfolger.

Im Einsatz waren A. Zachmann, A. Kopp, A. Altergott, V. Ens (85. M. Eisele), S. Gegier (81. B. Wiedemann), T. Müller, M. Wawrik, S. Pyschnenko, J. Geißinger, F. Ragg (66. D. Göttl) und H. Weber.

Schiedsrichter: Lorenz, Arthur

Die Reservemannschaft siegte mit 3:0. Torschützen für den TSV waren D. Zimmerling, E. Derksen und T Kizkaciran.

Kader: T. Haselbauer, F. Selg, A. Braunagel, F. Spinner, V. Vetter, A. Diemer, D. Zimmerling, M. Hinz, D. Schiller, E. Derksen, J. Wied, D. Geißinger, T. Kizcarian, F. Cinal und H. Hofmann.

Für die Rothosen sind am kommenden Wochenende wegen des Totensonntags keine Spiele angesetzt und die Woche darauf (28.11.10) sind sie spielfrei.

TOP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.