12. Spieltag: SV Sigmaringen - TSV Riedlingen 0:4 (0:3)

Endlich mal wieder 3 Punkte holte der TSV beim SV Sigmaringen. Auf dem hervorragend bespielbaren Kunstrasen waren die Rothosen von Beginn weg die bessere und auch gefährlichere Mannschaft. Noch vor der Pause schraubte die TSV Offensive um Captain Ragg das Ergebnis auf 3:0. Zunächst traf der nach seiner Verletzung immer stärker werdende Dennis Altergot. Dann erhöhte Pascal Schoppenhauer mit einem sehenswerten Schlenzer auf 2:0. Den schönsten Angriff des Tages vollendete Fabian Ragg frei vor dem guten Sigmaringer Torsteher. In der zweiten Halbzeit dezimierten sich die Gastgeber innerhalb von wenigen Minuten selbst und konnten so in Unterzahl dem TSV nicht mehr gefährlich werden. Kurz vor dem Schlusspfiff markierte nochmals Pascal Schoppenhauer das 4:0. Unterm Strich ein vollkommen verdienter Sieg für die Mannschaft von Hans Hermanutz

Kader:
Stefan Hermanutz, Silas Büchele, Matthias Maurer, Torsten Müller, Johannes Hassler, Matthias Eberhardt, Pascal Schoppenhauer, Kim Büchele, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Manuel Fauler, Robin Münch, David Thomas, Robin Berner, Marcel Schoppenhauer, Florian Haberbosch

Tore:
0:1 Dennis Altergot (16. min)
0:2 Pascal Schoppenhauer (33. min)
0:3 Fabian Ragg (37. min)
0:4 Pascal Schoppenhauer (90. min +2)

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok