5. Spieltag: TSV Riedlingen - FV Bad Schussenried 3:0 (0:0)

In der ersten Hälfte waren die Gäste die klar tonangebende Mannschaft. Sie konnten aus ihren zahlreichen Torchancen allerdings nicht Zählbares hervorbringen. Dreimal scheiterten sie am Pfosten. Mit längerer Spieldauer wurden die Rothosen zunehmend besser.

Nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern im Donaustadion ein anderes Bild. Der TSV Riedlingen war nun überlegen und spielte sich die ein oder andere Gelegenheit heraus. Nach einer knappen Stunde war es dann schließlich Pascal Schoppenhauer, der den Ball aus 20m clever über den Torwart in den Winkel legte.

Felix Schmid konnte mit einem strammen Schuss auf 2:0 erhöhen. Die Moral der Gäste war spätestens jetzt gebrochen. Den 3:0 Schlusspunkt legte einmal mehr der stark aufspielende Pascal Schoppenhauer nach einer sehenswerten Einzelaktion.

20180909 riedlingen schussenried 3
Bildnachweis: © Uwe Laub

Kader:
Marco Brendle, Silas Büchele, Florian Haberbosch, Torsten Müller, Johannes Hassler, Manuel Fauler, Pascal Schoppenhauer, Tobias Trenz, Philip Baier, Fabian Ragg, Felix Schmid, Kim Büchele, Matthias Maurer, Marcel Schoppenhauer, Robin Münch

Tore:
1:0 Pascal Schoppenhauer (58. min)
2:0 Felix Schmid (70. min)
3:0 Pascal Schoppenhauer (77. min)

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok