1. Spieltag: TSV Riedlingen - TSG Rottenacker 1:0 (0:0)

Geglückte Rückkehr in die Bezirksliga

Die Rothosen bejubelten eine geglückte Rückkehr nach 16-jähriger Abstinenz. Dagegen standen die Gäste aus Rottenacker nach 90 Minuten mit leeren Händen da und haderten mit ihren vergebenen Chancen.

Trainer Hans Hermanutz musste aufgrund von Verletzungen und Urlaub auf einigen Positionen umstellen. So erhielt Marco Brendle im Tor die Gelegenheit sich auszuzeichnen, welche er auch nutzte. Kurz vor der Pause entschied der Schiedsrichter auf einen sehr zweifelhaften Elfmeter, den der RIedlinger Torhüter souverän abwehrte und somit den Rückstand verhinderte.

Nach einer guten Stunde konnte Dennis Altergot den TSV mit einem Distanzschuss in Führung bringen. Die Gäste hatten danach noch einige Großchancen, scheiterten aber am Torhüter und an sich selbst.

Die TSG aus Rottenacker hatte über die gesamte Spielzeit die größeren Torchancen und so waren es drei glückliche Punkte für die Rothosen.

Die Reservemannschaft, die dieses jahr in der Kreisliga B an den Start geht, spielt erstmals am Sonntag, 2. September um 15 Uhr, um Punkte.

Für den TSV kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Marco Brendle, Matthias Maurer, Florian Haberbosch, Torsten Müller, Johannes Hassler, Manuel Fauler, Pascal Schoppenhauer, Tobias Trenz, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Stefan Hermanutz, Philipp Baier, Lars Wochner, Alexander Kopp, Saybou Sillah, Robin Münch

Tore:
1:0 Dennis Altergot (63. min)

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok