16. Spieltag: SG Griesingen - TSV Riedlingen 1:4

Der TSV Riedlingen kehrt mit 6 Punkten aus Griesingen heim.

Sowohl in der Ersten als auch in der Reserve dominierte der TSV Riedlingen das Geschehen. Auf tiefem Geläuf waren die Rothosen trotz der ruppigen Gangart der Gastgeber nicht aus dem Konzept zu bringen.

Bereits in der 7. Minute schlug es das erste Mal hinter dem Griesinger Torwart ein. Dennis Altergot war mit dem 0:1 erfolgreich. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten. Die etwas aufgescheuchte TSV-Abwehr konnte den Ausgleich nicht verhindern. Bereits 10 Minuten später war es abermals Dennis Altergot, der den Torwart der Griesinger überwinden konnte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war es dann Philip Binder, der auf Zuspiel von Silas Büchele noch auf 3:1 erhöhen konnte.

Nach dem Wiederanpfiff musste der TSV-Torwart Steff Hermanutz einmal sein ganzes Können zeigen, als er einen scharfen Ball aus kurzer Distanz Weltklasse parierte...

Alles klar machte dann 5 Minuten vor Schluß Silas Büchele, dessen leicht abgefälschter Freistoß sein Ziel im Tor fand.

Kader:
Stefan Hermanutz - Alexander Kopp - Artur Altergot - Matthias Eberhardt - Thorsten Müller - Manuel Fauler - Philip Binder - Tobias Trenz - Dennis Altergot - Fabian Ragg (C.) - Silas Büchele - Marco Brendle - Johannes Hassler - Marc Preis - Gaga Amuzashvili - David Thomas


Torschützen für die 2. Mannschaft waren Niklas Pap (26. min), Armin Walter (39. min) und Marc Preis (86. min)

Kader:
Marco Brendle - Jan Wochner - Fabian Spinner - Eric Mayer - Dimitri Schiller - Max Moeller - Saidy - David Thomas - Marc Preis - Armin Walter - Niklas Pap - Gaga Amuzashvili - Andreas Braunagel - Frank Grünacher


Am kommenden Wochenende kommt der SV Betzenweiler zum letzten Spiel des Jahres ins Donaustadion. In der Tabelle hat sich der TSV mittlerweile vor Betzenweiler geschoben. Wenn die Leistungen der letzten Wochen wieder abgerufen werden, können sich die Zuschauer auf ein rasantes Spiel freuen. Anpfiff 12.45 Uhr bzw. 14.30 Uhr

Der TSV Riedlingen freut sich über zahlreiche Unterstützung seiner Fans.