15. Spieltag: SSV Emerkingen - TSV Riedlingen 0:1

Enges Spiel - verdienter Sieger

Auch solche Spiele müssen erst einmal gewonnen werden. Emerkingen war nicht der Gegner, den der Tabellenplatz vermuten ließ. Über weite Strecken des Spiels waren die Gastgeber den Rothosen ebenbürtig, teilweise auch die bessere Mannschaft. Die zahlreichen Riedlinger Zuschauer konnten sich bei den widrigen Wetterverhältnissen an einem Kreisligaspiel auf sehr hohem Niveau erfreuen. 100%-ige Torhancen auf beiden Seiten, cleveres Kurzpassspiel des TSV und aufopfernder Kampfgeist des Gastgebers bestimmten die 90 Minuten.

Der überragend aufgelegte Gästekeeper brachte die Angreifer des TSV das ein ums andere Mal zum Verzweifeln. Fabian Ragg und Dennis Altergot hätten die Riedlinger im Alleingang mit vier oder fünf Toren in Vorsprung bringen können.

Allerdings muss man auch fairerweise die Torchancen des SSV Emerkingen erwähnen. Einmal rettete die Latte den geschlagenen Keeper Stefan Hermanutz.

Trainer Hans Hermanutz hatte sein Team aber ein weiteres Mal perfekt eingestellt und man merkte der Mannschaft an, das nie Hektik aufkam. Das erlösende Tor in der 2. Hälfte konnte dann schließlich Silas Büchele im Nachschuß erzielen.

Der SSV Emerkingen versuchte noch mit der Brechstange das Remis zu erzielen. Die Rothosen ließen aber keine Chance mehr zu und siegten schließlich knapp aber verdient mit 0:1.

Kader:
Stefan Hermanutz, Manuel Fauler, Thorsten Müller, Fabian Halbherr, Artur Altergot, Matthias Eberhardt, Silas Büchele, Fabian Ragg (C.), Dennis Altergot, Tobias Trenz, Philipp Binder, Marco Brendle, Alexander Kopp, Saybou Sillah, Gaga Amuzashvili, David Thomas, Marc Preis


Das Spiel der 2. Mannschaft musste leider abgesagt werden.


Am kommenden Wochenende geht es für die Rothosen nach Griesingen. Anpfiff 12.45 Uhr bzw. 14.30 Uhr

Der TSV Riedlingen freut sich über zahlreiche Unterstützung seiner Fans.