4. Runde Bezirkspokal: TSV Riedlingen - TSG Ehingen 2:3

Der TSG Ehingen Paroli geboten – Klarer Schritt nach vorne

Hoch motiviert gingen unsere Jungs in die Partie – man spürte förmlich die Vorfreude auf den ehemaligen Landesligisten.

Taktisch sehr kompakt gestaffelt haben wir dem Gegner die Räume für sein schnelles Aufbauspiel genommen und so kamen wir in der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel.

Durch einen schönen Konter konnte unser Capitano F. Ragg das 1:0 erzielen. Allerdings mussten wir schon wenige Minuten später erfahren, wie ein Bezirksligist innerhalb von wenigen Minuten kleine Nachlässigkeiten im Zentrum ausnutzt und mit 2:1 in Führung geht.

Aber wir arbeiteten in der 2. Halbzeit engagiert weiter und kamen zu zahlreichen Chancen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir gleichwertig. Es folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften weitere Tore erzielen hätten können.

Kurz vor Schluss erzielte Philipp Binder mit einem herrlichen Freistoßtor das vielumjubelte 2:2. Allerdings gelang Ehingen fast mit dem Schlusspfiff aus einer undurchsichtigen Situation am 5-m-Raum noch der 2:3 Siegtreffer.

Fazit:
Mit dieser klaren Leistungssteigerung vor allem in takt. Hinsicht und einer starken Offensivleistung im 2. Durchgang haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Obwohl wir ausgeschieden sind können wir stolz auf diese Leistung sein.

Nur wenn wir zukünftig alle gemeinsam gegen den Ball arbeiten und anschließend schnell Umschalten können, werden wir uns noch weiter steigern.